AEW setzt Swistra zur Steuerung von PV-Anlagen ein

Transformatoren der Swistec Systems AG, Energiemanagement mit System, Rundsteuerung, Smarte Lösungen, Transformatoren
Erfolg für Kolektor ETRA
15/09/2016
Breitband Powerline – Gateway Modul für den Landis+Gyr E350
16/09/2016

Die AEW Energie AG hat sich entschieden, mit der Einführung von Swistra die Steuerung von PV-Anlagen über die Rundsteuerung zu ermöglichen. Damit können dereinst bei besonders kritischen Netzsituationen die Wirkleistungen der PV-Anlagen limitiert werden. Zudem kann über die Steuerung des cos ϕ der Blindleistungshaushalt, sofern nötig, geregelt werden.

Die Adressierung der Rundsteuerempfänger SReeg wurde auf die Bedürfnisse der AEW angepasst. Die PV-Anlagen lassen sich nach Standort gruppieren (Gemeinde sowie Trafostation innerhalb der Gemeinde) und nach Leistungsklasse. Somit kann die Steuerung je nach Anwendungsfall selektiv vorgenommen werden.

Nebst dieser Gruppierung kann jeder Empfänger vom Zentralkommandogerät RKS-870 auch über seine eigene Adresse einzeln angesprochen werden, sei es um eine PV-Anlage individuell zu steuern oder dessen Adressierung per Fernparametrierung zu ändern.

Swistra eignet sich nicht nur zur Steuerung von neuen Energiequellen (PV-Anlagen) oder von Wärmelastgruppen (Boiler, Wärmepumpen), sondern auch zur Beleuchtungssteuerung.

Der kombinierte Betrieb DECABIT/Swistra wurde vor Einführung geprüft und kann zur konventionellen Steuerung der vorhandenen wie auch der für Swistra programmierten Empfänger verwendet werden.

Möchten Sie mehr über Swistra wissen? Unser Adrian Toller steht gerne zur Verfügung: Tel. +41 43 355 70 58